Elektronische Zigaretten oder ENDS (Electronic Nicotine Delivery Systems) sind Geräte, bei denen Nikotin verdampft und vom Benutzer inhaliert wird, ohne dass dabei Tabakblätter verbrannt bzw. verwendet werden. Diese Erzeugnisse werden gewöhnlich als E-Zigaretten bezeichnet, und man spricht in diesem Zusammenhang meist vom „Dampfen“. Obwohl einige E-Zigaretten wie herkömmliche Tabakerzeugnisse aussehen (z. B. Zigaretten, Zigarren, Zigarillos, Pfeifen, Hookahs oder Shishas), können sie auch in der Form von Alltagsgegenständen wie Stiften, USB-Sticks und größeren zylindrischen oder rechteckigen Geräten hergestellt werden.

Die wichtigsten Bestandteile der zu verdampfenden Flüssigkeit sind neben Nikotin Propylenglykol und pflanzliches Glycerin. Außerdem sind in den Flüssigkeiten (Liquids) und Dämpfen von E-Zigaretten meist weitere chemische Substanzen enthalten. E-Zigaretten gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen.